Aktions- und Vernetzungstreffen in Linz

Linz, 16. November 2013 im Jägermayerhof (Römerstraße 98, 4020 Linz)

„Troika für alle!“ – davor warnt das Bündnis Europa geht anders bereits seit dem Frühjahr. Im Wahlkampf war von der Eurokrise kaum die Rede, aber nun - kurz vor dem EU-Gipfel - kehrt das verdrängte Thema zurück.
Angela Merkel und ihre Verbündeten nehmen einen neuen Anlauf, um Einschnitte im Arbeitsmarkt, im Sozial- und Gesundheitssystem und bei Pensionsregelungen auch gegen nationale Parlamente durchsetzen zu können. Beim Europäischen Rat am 19. Dezember 2013 sollen die Weichen dafür gestellt werden.

Wir müssen Öffentlichkeit herstellen und aufzeigen, welche Inhalte und vor allem welche Konsequenzen dieser Pakt für die Menschen in Österreich und in den anderen EU-Ländern hat. Mit unserer Initiative Europa geht anders haben wir erste Schritte gesetzt. Allerdings wissen noch immer zu wenige Menschen von diesem Vorhaben, JournalistInnen beschäftigen sich kaum damit und wenig Informatives ist darüber zu lesen.

Darum laden wir zu einem österreichweiten Treffen. Wir wollen uns vernetzen, austauschen, Ideen sammeln, Wissen weitergeben und Aktionen entwerfen. Wir wollen die Entscheidung rund um den Wettbewerbspakt im Dezember beeinflussen. Aber nicht nur darum geht es uns: Wir wollen die Diskussion über einen Kurswechsel, über die Alternativen für ein soziales Europa vorantreiben.

Darum kommen wir zusammen und laden Sie/dich herzlich zu diesem Treffen ein!

Detailprogramm und Einladung: